AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma
MK Kran Dortmund
Postfach 18 02 34
44362 Dortmund

§ 01 Allgemein: Firma MK-Kran vermittelt Aufträge zwischen Auftraggebern (AG) und Auftragnehmern (AN). MK Kran wird nicht Vertragspartei der durch Vermittlung zustande gekommenen Verträge. MK Kran übernimmt daher weder eine Gewährleistung für die Erfüllung vermittelter Verträge noch eine Gewährleistung mangelhaft erbrachten Dienstleistungen. MK Kran trifft keine Pflicht, für die Erfüllung der zwischen den AG und den AN zustande gekommenen Verträge zu sorgen.
Ein Vertrag für jeden Auftrag wird immer zwischen dem AG und dem AN geschlossen.
§ 01 Bedingungen: Der AG und der AN sind dafür verantwortlich, dass die unterschriebene Auftragsbestätigung rechtzeitig (vor Arbeitsaufnahme) vorliegt. Für den Fall, dass die unterschriebene Auftragsbestätigung nicht vorliegt, übernimmt MK Kran keine Garantie für die Gültigkeit des zu besetzenden Auftrages. Dem AN wird geraten, nur Aufträge mit einer Dauer von ununterbrochen weniger als sechs Monaten Dauer pro Kalenderjahr anzunehmen, damit auch anderorts Aufträge angenommen werden können. MK Kran weist darauf hin dass jedes einzelne Auftragsverhältnis zwischen dem AG und dem AN durch ein Antrag auf Feststellung des sozialversicherungsrechtlichen Status durch die DRV gesondert geprüft werden kann, durch den AG oder den AN.
§ 02 Leistungen:
Soweit es möglich ist, wird MK Kran versuchen bei Ausfall einen anderen AN zu vermitteln. (ohne Garantie). Voraussetzung hierfür ist, dass wir rechtzeitig informiert werden.
§ 03 Pflichten:
Der AN ist verpflichtet, den an ihn vermittelten Auftrag ordnungsgemäß, selbständig und in eigener Verantwortung auszuführen. Die Zeiteinteilung und Durchführung der vertragsgemäßen Leistungen liegen in der alleinigen Verantwortung und der Risikosphäre des AN. MK Kran vertraut auf die Richtigkeit der Angaben des AN hinsichtlich seiner Fähigkeiten. Für den Fall, dass die uns seitens des AN zugesicherten Qualifikationen und Bescheinigungen nicht ausreichen, um den Auftrag ordnungsgemäß auszuführen, ist der AN für die daraus resultierenden Folgen alleine verantwortlich. Für evtl. Schäden (Sach.,- Personenschäden, etc.) die von dem AN verursacht werden übernimmt MK Kran keine Haftung, sondern alleinig der AN. Der AN trägt die alleinige Verantwortung und das Risiko dafür, dass der Auftrag vertragsgemäß erfüllt wird. Der AN haftet in vollem Umfang für Schäden, die von seiner Tätigkeit ausgehen.
§ 04 Datenschutzbestimmungen: Zum Zwecke der Kreditprüfung wird durch uns die Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 500 166, 22701 Hamburg, die in ihrer Datenbank zu der Person des AN gespeicherten Adress- und Bonitätsdaten einschließlich solcher, die auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren ermittelt werden, zur Verfügung stellen, sofern wir unser berechtigtes Interesse glaubhaft dargelegt hat. Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erhebt oder verwenden wir Wahrscheinlichkeitswerte, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen.
§ 05 Endbestimmungen: Sollten diese (oder Teile dieser AGB) unwirksam sein, behalten die anderen Vereinbarungen ihre Gültigkeit. Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses. Die Firma MK Kran ist jederzeit berechtigt, diese AGB zu ändern oder zu ergänzen.
§ 06 Abschließende Vereinbarung:
Als Gerichtsstand wird Dortmund vereinbart.
Inhaber: Mlrza Kuduzović

Copyright bei MK-Kran Dortmund, Dezember 2014.